baier-stoi.de

Vollautomatisierte Mobilställe - Innovation direkt aus der Praxis

FAQ

Hier finden Sie Antworten auf häufig gestellte Fragen zum mobilen Hühnerstall Baier-Stoi 330.

Sie finden keine Antwort auf Ihre Frage? Zögern Sie nicht und nutzen Sie unser Kontaktformular oder rufen Sie mich unter T +49 (0)163 87 52 365 an.


Ist der gelieferte mobile Hühnerstall sofort einsatzbereit?

Ja. Unser Mobilstall Baier-Stoi 330 wird fertig geliefert und ist sofort einsatzbereit.


Funktioniert der Mobilstall autark?

Ja. Der Mobilstall Baier-Stoi 330 ist in seiner Konstruktion und Ausstattung für einen vollautarken Betrieb ausgelegt. Die gesamte Technik im mobilen Hühnerstall läuft auf 24V. Versorgt wird der leistungsstarke Bateriespeicher durch eine Photovoltaikanlage. Diese benötigt für eine optimale Funktion
ca. 3 Sonnenstunden/pro Tag, sowie eine Modulausrichtung nach Süden.

Das vollautomatische Wechselsystem für Futter- und Wasser im Fahrzeug sorgt für frisches Trinkwasser und Futter.


Wie lange hält der Wasservorrat?

Der Wasservorrat ist in jedem Mobilstall so ausgelegt, dass dieser bis zu 14 Tagen hält. Eine wöchentliche Neubefüllung wird empfohlen.
Je nach Jahreszeit und Besatzdichte kann sich die Zeit verringern und steigern. .


Wie lange hält das Futter im Silo?

Bei einmaliger Befüllung des Futtersilos hält der Vorrat, je nach Fressverhalten und Besatzdichte der Tiere, zwischen 12 und 18 Tagen.


Kann ich den Mobilstall selber versetzen?

Ja. Der Mobilstall Baier-Stoi 330  kann hinter einem Trecker angehängt und versetzt werden. Es empfiehlt sich in regelmäßigen Abständen den Standort auf der Weidefläche zu wechseln.  Während der
Vegetationszeit wöchentlicher Standortwechsel.


Kann ich auch einen voll besetzten Stall versetzen?

Ja.  Eine Versetzung des Mobilstalls Baier-Stoi 330 ist problemlos möglich und schadet den Tieren nicht.  


Woher bezieht der Mobilstall die benötigte Energie?

Der gesamte Mobilstall  Baier-Stoi 330 ist komplett autark. Eine Photovoltaikanlage speichert die benötigte Energie in einem leistungsstarken Batteriespeicher. Dieser sorgt für einen vollautomatischen Betrieb von Futter, Wasser, Familiennester, Kotband, Eierband etc.


Wie funktioniert die Steuerung des Mobilstalles?

Eine Siemens Logo Steuerung mit Astro-Uhr ermöglicht die präzise Einstellung der gesamten Elektronik. Die Auslaufklappe öffnet und schließt automatisch. Gesteuert wird diese per Astro-Uhr; d.h. die Schließzeiten passen sich täglich dem Sonnenuntergang an.


Wie wird der Mobilstall entmistet?

In der ersten Ebene befindet sich der Boden aus Kunststoffgitter mit darunterliegendem, optinonal elektrisch umlaufendem Kotband. Die Grundvariante ist mit einem Mistband einbahnig. Die Rückkurbelung erfolgt mittels Stahlseilen.


Wie oft und wie reinigt man den Mobilstall?

Am Besten reinigt man den Mobilstall nach jedem Ausstallen einer Herde mit einem Hochdruckreiniger und einem passenden Reinigungsmittel. Bitte achten Sie darauf, dass die Stallelektronik sowie elektrische Stellen vor Wasserkontakt geschützt wird.




E-Mail
Anruf